Haare

Pomelo + Co Peach Paradise Serie im Test

1. Juli 2020

Wie auch schon die Pomelo + Co Haarmasken, werden auch die anderen Haarprodukte, die die Firma zu bieten hat, kräftig auf Instagram beworben. Dieser Beitrag widmet sich nun der Peach Paradise Serie, die ein Shampoo und einen Conditioner enthält.
Auch diese Produkte sind, wenn man sie ohne Rabattcode bestellt, nicht gerade billig mit 30 € pro Stück und sollten deshalb auch halten was sie versprechen.  Die beiden Produkte sind, so wie alle Produkte von Pomelo, vegan und tierversuchsfrei. 

Den Test zu den Haarmasken von Pomelo + Co findet ihr hier.

Das Produkt

Das Shampoo ist mit Kokosnuss und Vitamin E angereichtert und soll den Haaren Feuchtigkeit spenden. Zudem sind, wie auch im Conditioner, 300 ml enthalten. 

Der Conditioner ist ebenfalls mit Kokosnuss und zudem mit Birkenblattextrakt. Er soll die Haare regenerieren und ein seidig-glattes Ergebnis zaubern. 

Ergebnisse

Das Shampoo ist ähnlich wie viele Shampoos, die man in einer normalen Drogierie erhält und liefert auch keine außergewöhnlichen Ergebnisse. Die Haare sind weich – aber das sind sie auch nur nach der Vewendung der Haarmaske ohne spezielles Shampoo. 30 € für ein gewöhnliches Shampoo auszugeben ist meiner Meinung nach einfach zu viel und sicher nicht gerechtfertigt. Außerdem konnte ich den Pfirsich-Duft nicht erkennen aber grundsätzlich ist der Duft gut. 

Das selbe Ergebnis zeigt sich auch beim Conditioner. Zunächst ist die Dosierungsempfehlung auf der Flasche nicht richtig denn mit 2-3 Pumpstößen kann ich gerade mal die letzten 3 cm meiner Haar versorgen. Man benötigt also viel mehr Produkt als angegeben. Die Haare werden jedoch nicht geglättet und ich konnte auch kein besonders seidiges Ergebnis feststellen. 

Fazit

Nach dem Test beider Produkte komme ich zu einem sehr eindeutigen Schluss: Nicht für das Geld!
Beide Produkte sind gut und machen die Haare weich und gepflegt, jedoch können das viele Shampoos aus der Drogerie auch, die 10% (!!) von dem kosten, was Pomelo für seine Produkte verlangt. Ich werde die Produkte bestimmt aufbrauchen, jedoch werden beide bei meiner nächsten Bestellung bei Pomelo + Co sicher nicht mehr dabei sein. 

Links zum nachbestellen und selbertesten:

* Dieser Beitrag ist ohne jegliche Kooperationen entstanden. Alle Produkte wurden selbst bezahlt. 

Only registered users can comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.